About Jürgen

_DSC1256

“If you want to shoot more interesting photographs, become a more interesting person“ Jay Maisel

Did you ever read a long Bio text from a photographer?

I do it rarely. So what should I write what you can´t find on any other page of a photographer? The “Bio“ and “About“ texts sounds all very similar but I do not mean that in a negative sense. Dedication and Passion, that´s all there. This is the precondition. Nature and travel photographers, they all share the same thoughts and passion about their craft and art. We go out and capture unique moments of our amazing world. Try to find a story and snap it in one frame.

It is always the same and read thousands of times. I figured out what´s really important to know, no matter if you are a new client, photographer or you are simply interested in my work.

Ok, here the facts you should know about me:

Startet as a true nature photographer, over the years, traveling to some of the most remote and wonderful places in our world let me be more of a travel photographer. So I would call me a Travel photographer with main focus on nature, landscape and adventure.

It is no secret that I´m addicted to the north, no matter if it is the high north of Europe like Norway or Finland, or the true wilderness areas in Kanada or Alaska.

Nevertheless, I always make some trips to the south like Korsika or Italy. Especially Italy became one of my favorite destinations. I love the very idyllic and nice fishing villages at the Ligurian sea. But despite all the beautiful destinations around the world I prefer the quiet and remote places. The Yukon Territory with one of my favorite town in the world, Dawson City. The small town Posio in Finland, a great place in winter. These are my regions where you will find me the most.

“Gear is good, vision is better“ David DuChemin

I can agree this statement 100%. My gear are my tools in order to realize my creative vision. Not more. Ok, I love gear, I love to handle with it but I constantly try to keep it at a minimum which is crucial for a travel photographer on flight. It´s important to have a good quality to produce good quality, especially when you work for agencies. Good images don´t need necessarily expensive gear. What you want and what you need are two different things.

“If you want to shoot more interesting photographs, become a more interesting person“ Jay Maisel

Haben Sie jemals den langen “Über Mich“ Text von Fotografen gelesen?

I tue es selten. Was sollte ich also schreiben dass man auf anderen Webseiten von Fotografen nicht auch lesen kann. Die “Bio“ und “Über Mich“ Texte klingen alle sehr ähnlich und ich meine das jetzt nicht in einem negativen Sinn. Hingabe und Leidenschaft, das alles ist da. Das ist die Voraussetzung. Natur und Reisefotografen, sie alle teilen die selben Gedanken und Leidenschaft für ihre Arbeit und Kunst. Wir gehen hinaus und fangen einzigartige Momente unserer faszinierenden Welt ein. Eine Geschichte zu finden und sie in einem Bild festzuhalten.

Es ist immer das gleiche und tausendmal gelesen. So habe ich mich gefragt auf was es wirklich ankommt, egal ob sie ein potentieller Kunde sind, ein Fotograf oder Sie einfach nur an meiner Arbeit interessiert sind.

Ok, hier sind also die wichtigsten Fakten die Sie über mich wissen sollten:

Ich begann als reiner Naturfotograf aber über die Jahre hinweg reiste ich zu den schönsten und entferntesten Plätzen unserer Welt und ließ mich mehr zu einem Reisefotografen werden. Also würde ich mich heute mehr als Reisefotografen mit den Themen Natur, Landschaft und Abenteuer bezeichnen.

Es ist kein Geheimnis dass ich dem Norden verfallen bin, egal ob es nun Norwegen oder Finnland in Europa sind oder die wahren Wildnisgebiete in Alaska und Kanada.

Man findet mich aber auch im Süden wie Korsika oder Italien, vor allem Italien mit seinen idyllischen Fischerdörfern haben es mir angetan.

Aber trotz all den schönen Plätzen auf unserer Welt bevorzuge ich die ruhigen und abgelegenen Plätze. Der Yukon, mit einer meiner Lieblingstädte Dawson City, oder Posio in Finnland dass im Winter ein Traum ist. Das sind meine Regionen wo ich mich am meisten aufhalte.

“Gear is good, vision is better“ David DuChemin

Ich kann dieses Statement zu 100% bestätigen. Meine Ausrüstung ist mein Werkzeug um meine kreativen Visionen umzusetzen und nicht mehr. Ok, ich liebe Ausrüstung und ich hantiere gerne damit herum aber ich versuche mein ganzes Equipment auf ein Minimum zu halten was für einen Reisefotografen entscheidend ist. Es ist wichtig gute Qualität zu haben um gute Qualität zu produzieren vor allem wenn man für Agenturen arbeitet. Gute Fotos brauchen nicht notwendigerweise teures Equipment. Was man möchte und was man wirklich braucht sind zwei verschiedene Dinge.